VEREINT FORSCHEN FÜR
GESUNDHEIT 

WIR FÜR DICH & DU FÜR UNS

 

DIE EICHE
Völkerverständigungs- und Zivilschutzverein

Was bedeutet Zivilschutz?

Einst bedeutete Zivilschutz: „Schutz der Zivilbevölkerung vor kriegerischen Ereignissen.
Kernaussage: „Zivile Landesverteidigung“

Heute bedeutet Zivilschutz: „Schutz vor zivilen Katastrophen und Selbstschutz“

In Österreich wird Zivilschutz heute wie folgt definiert: Gesamtheit alle Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor Gefahren, die von Naturereignissen, sowie technischen, terroristischen oder kriegerischen Ereignissen ausgehen.  

6 Regeln für sichere Zivilcourage:

  • Helfen, wenn Hilfe gebraucht wird

  • Andere aktiv zur Mithilfe auffordern

  • Aufmerksam beobachten

  • Notruf wählen (122 Feuerwehr | 133 Polizei | 144 Rettung)

  • Erste Hilfe leisten (in Kooperationen gehen, einander Unterstützung geben, …)

  • Sich als Zeuge melden (Voraussetzung: dass ich Kenntnisse habe über eine Situation = Wissen)

Was bedeutet Völkerverständigung?

Kommunikation zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen, Kulturkreisen oder anderen vergleichbaren großen Gruppen auf allen Ebenen.

Das bedeutet für die Gemeingutbotschafter über die Landesgrenzen hinaus Kontakte zu pflegen und Kooperationen zu forcieren.